Das Konzept

Im Bereich der Arbeit mit geistig behinderten Kindern und Jugendlichen hat die individuelle Förderung immer schon einen besonderen Stellenwert gehabt. Ein Prinzip, das seit einigen Jahren auch in anderen Schulbereichen enorm an Bedeutung zugenommen hat und spätestens seit der Inklusionsdiskussion in aller Munde ist.

Um eine möglichst individuelle Förderung von Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten, müssen neben einer guten diagnostischen Abklärung des Lernstandes und einer motivierenden und entwicklungsorientierten Auswahl der Themen und Inhalte auch Lern- und Übungsmaterialien zum Einsatz kommen, die in kleinen und kleinsten Lernschritten eine Weiterentwicklung ermöglichen und nachhaltig unterstützen.

Daher sind die von mir erstellten Fördermaterialien nach Lernbereichen, Entwicklungsschritten und Förderaspekten gegliedert, um so die Auswahl der zum jeweiligen Unterricht passenden Übungsmaterialien zu erleichtern.Sie unterstützen eine festigende und selbsttätige Übung, die für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf so wichtig ist.

Besonders positive Erfahrungen habe ich mit dem Einsatz der Materialien in offenen Unterrichtsformen wie Frei- und Wochenplanarbeit, Stations- oder Werkstattverfahren gemacht.Dadurch wurde die Idee zu einem Konzept geboren, das die Einbindung der Fördermaterialien in den Unterricht erleichtert und zu einem festen Bestandteil der Förderung machen kann.

 Grundsätzlich können Sie alle Fördermaterialien einzeln bestellen.

Zum Gesamtkonzept gehört jedoch auch ein Schubfachsystem aus Faltkartons,die in Klassen-, Übungs- oder Therapieräumen ihren festen Platz bekommen sollten.

      

Jedes Material, das je nach Förderziel ausgewählt werden kann, wird durch ein Foto oder ein Nummernkärtchen in einem Fenster an den Schubfächern erkennbar gemacht. Welche Variante gewählt wird, hängt vom Lernstand der Schüler/innen ab.

 So ist ein selbstständiger Zugriff auf die Materialien auch für "Nichtleser" möglich. Die Schubfächer können entnommen und nach der Barbeitung der Aufgabe wieder zurückgestellt werden.

 

 

 

 

Zu jedem Foto oder Nummernkärtchen an den Boxen gehören kleinere Varianten in 6facher Ausfertigung – die Aufgabenkärtchen oder –nummern. Sie können in einer Sortierbox aufbewahrt werden.

 

 

 

 


Mit Hilfe dieser Aufgabenkärtchen können Wochen- und Stationspläne bestückt und so die Arbeit dokumentiert werden. Erledigte Aufgaben(-kärtchen)werden einfach zurück in die Box sortiert. Bei der Freiarbeit funktioniert es umgekehrt – für jede erledigte Aufgabe wird ein Kärtchen auf die individuelle Lernkarte geheftet.

 

 

 

Ergänzend hierzu werden Stationskarten angeboten, die sich mit den Fotos oder Nummernkärtchen aus den Schubfachfenstern bestücken lassen und zur Kennzeichnung von Stationen dienen können.

 

 

 

            Abschließend sei noch auf Regelkarten hingewiesen ohne die kaum eine offene Unterrichtsform auskommt und hier in Form von vier Grundregeln angeboten werden.

 

Bisher erschienene Bücher

  Einfach ben    Von LiebeFreundschaft etc

Einfach üben            Von Liebe, Freundschaft..

 

Online Shop

Shop
Mathe
Deutsch
Motorik / Wahrnehmung
TEACCH
Zubehör
Bestellung auf Rechnung möglich!
14 Tage Widerrufsrecht

 

Kundenservice

Kontakt      AGB
 Versandkosten         Datenschutz
Widerrufsrecht        Impressum

telefonhoererService Nr.  05252 / 9378480